• Image 01
  • Image 02
  • Image 03
  • Image 04
  • Image 05
  • Image 06

Rebsorten und Weinbergslagen

Der Riesling

Die Königin der Weißweine. Elegante, erfrischend fruchtige Weine. Im Steilhang findet diese Rebe ideale Bedingungen. Bei Schieferboden und später Lese reift sie gerne zu einem blumig duftenden Wein mit edlem Charakter heran. Eine Rebsorte mit vielen Facetten, ob als trockner Qualitätswein oder als edelsüßer Eiswein. Die Weine der Rieslingrebe sind sehr gut lagerfähig.

Die Weinlagen: Valwiger Schwarzenberg, Valwiger Herrenberg, Ellenzer Domherrenberg, Ellenzer Kurfüst, Cochemer Klostergarten.

Rivaner

Die Trauben von dieser Rebe werden in unserem Weingut meist schon im September geerntet. Wir bereiten daraus einen süffigen, leichten, eleganten Qualitätswein mit angenehmem Bukett und milder Säure.

Die Weinlage: Cochemer Goldbäumchen       

Elbling

Die älteste Weißweinsorte in Deutschland. Sie ist fast nur noch an der Mosel heimisch ist und erfreut sich heute wieder steigender Beliebtheit. Ein leichter, trockener Tischwein, der oft als kleiner Bruder des Rieslings bezeichnet wird. Eine Moselspezialität.

Die Weinlage: Ernster Goldbäumchen  

Kerner

Die reifen Trauben der Kernerrebe werden bei uns Mitte Oktober geerntet. Dadurch gelangen viele Fruchtaromen in diesen edelsüßen Wein. Der feinfruchtige Wein ähnelt dem Riesling durch den  hohen Zuckergehalt und die angenehme milde Säure.

Die Weinlage: Ellenzer Goldbäumchen 

Dornfelder

Der Dornfelder wird recht früh, zeitgleich mit dem Rivaner geerntet. Die dunkelroten Trauben lassen erahnen wie farbintensiv der Wein wird. Schwarzrote Farbausprägung mit milder Säure, so kennt man diesen Rotwein. Unseren Roséwein, den wir vorwiegend aus der Dornfeldertraube keltern, nennen wir „Rotling“. Genießen sie diesen Wein gut gekühlt, dann begeistert seine frisch-fruchtige Art als belebender Sommerwein.

Die Weinlage: Ernster Goldbäumchen

Blauer Spätburgunder

Auch „Pinot Noir“ genannt. Diese edle und wohl älteste Rotweinsorte wurde bei uns in den Südhang des Schwarzenbergs gepflanzt. Die Trauben reifen bis in den Oktober an der Rebe und der Wein bildet eine angenehm rote Farbe aus. Dieser körperreiche und gehaltvolle Rotwein eignet sich gut für eine längere Lagerung im Eichenfass und auch auf der Flasche. Einen kleinen Teil der Ernte lagern wir für 12 Monate im„Barrique-Holzfass“.

Die Weinlage: Valwiger Schwarzenberg